LXSY Architekten - Logo

    in Planung

    IMPACT HUB BERLIN x CRCLR HOUSE

    Das Impact Hub Berlin wächst. Der neue Standort des bisher größten Impact Hubs in Europa entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei im Berliner Stadtteil Neukölln. Auf 3.500 qm eröffnet ein kollaborativer Community und Co-Working Space für eine neue Generation von Impact Entrepreneurs, die sich auf Circular Economy, Inklusion, nachhaltige Lebensmittel und grüne Technologie konzentrieren. Mit über 100 Co-working Desks, 25 Team-Büros, Maker Spaces, einem Café und einem Gewächshaus auf dem Dach wird es der bisher größte Impact Hub in Europa werden.

    Das Areal der ehemaligen Kindl-Brauerei beheimatet bereits eine Reihe nachhaltiger und sozial orientierter Organisationen. Darunter befindet sich das nachhaltig geführte Kollektiv CRCLR, deren Ziel es ist, Berlins Entwicklung hin zu einer Kreislaufwirtschaft voranzutreiben. Statt Ressourcen zu verschwenden, sollen diese bewusst wiederverwendet werden. Mit der gleichen Haltung hat das Team von CRCLR in den letzten Jahren maßgeblich an der Planung des Umbaus des ehemaligen Kindl-Lagerhauses mitgewirkt. Zukünftig wird dieses Bauwerk das Impact Hub Berlin beherbergen.

    Der Ethos der Ressourcenschonung bestimmt auch weiterhin die Realisierung des Projektes. Der Umbau des Bestands erfolgt unter den Aspekten des nachhaltigen und zirkulären Bauens. Alle zum Einsatz kommenden Materialien werden wiederverwendet. Bei einer zukünftigen Nutzungsänderung kann die Innenausstattung weitgehend demontiert werden.

    Das in der Planung befindliche Projekt wird in Zusammenarbeit mit TRNSFRM eG realisiert, die den Umbau des bestehenden Gebäudes ausführen. In dem gemeinschaftlich kooperativen Prozess übernehmen wir von LXSY Architekten die Innenraumgestaltung. In Auseinandersetzung mit zirkulären Bauweisen werden Aspekte wie die Wiederverwendung von Bauteilen, Flexibilität, recycelte Materialien, zukünftige Nutzungsänderungen sowie reversible Strukturen berücksichtigt. Zum Einsatz kommen dabei einfache Standards, modulare Komponenten und nachhaltige Bauweisen. Nach der Inbetriebnahme wird das Gebäude ein Vorzeigeobjekt für Nachhaltigkeit und integratives Design sein - von der Nutzung erneuerbarer Energien bis hin zum hauseigenen Zero-Waste-Café.

    ThemaCo-Working & Event-Space in zirkulärer Bauweise

    Kategoriein Planung

    Jahr2021

    OrtDE – Berlin Neukölln

    Fläche3.500 qm


    WorkshopSustainable Building Workshop

    Projektpartner TRNSFRM eG

    Fotos Rasa Weber

    Rendering LXSY Architekten